Weiter zum Haupttext

Grundlegende Richtlinie zur Informationssicherheit

Konzept

Eine verbesserte Informationssicherheit trägt zum Erhalt des Vertrauens unserer Kunden und zur Stabilität der Gesellschaft im Allgemeinen bei. Die Nitto Gruppe befolgt den Grundsatz „Handeln auf Basis von Gesetzen und ethischen Verhaltensweisen“ und kommt ihren Verantwortungen gegenüber der Gesellschaft durch unsere Verwaltungsaktivitäten im Bereich Informationssicherheit nach.

Verhaltensnormen

  1. Informationssicherheits-Managementsystem
    Die Nitto Gruppe erstellt ein Managementsystem zur Informationssicherheit, das auf die nachhaltige Verbesserung der Informationssicherheit ausgelegt ist.
  2. Risikovermeidung und -minderung
    Die Nitto Gruppe wertet informationsbasierte Risiken aus, legt Ziele für die Informationssicherheit fest und führt geplante Maßnahmen aus, um das Entstehen von Risiken zu verhindern und zu senken.
  3. Technische Maßnahmen
    Die Nitto Gruppe setzt technische Maßnahmen um, um die Informationen zu schützen.
  4. Organisatorische Maßnahmen
    Die Nitto Gruppe fördert Maßnahmen zur Informationssicherheit in allen Bereichen unserer Geschäftsaktivitäten.
  5. Einhaltung der Gesetze
    Die Nitto Gruppe befolgt alle Gesetze, Beschränkungen, Konventionen und internen Standards in Verbindung mit der Informationssicherheit.
  6. Aus- und Weiterbildung
    Die Nitto Gruppe unternimmt in Bezug auf die Informationssicherheit alle erdenklichen Mühen im Bereich Aus- und Weiterbildung, Schulung und Übungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Wir stellen sicher, dass alle Mitarbeiter die Richtlinie zur grundlegenden Informationssicherheit kennen und vollständig verstehen.
  7. Prüfungen
    Die Nitto Gruppe wird regelmäßige Prüfungen der Informationssicherheit durchführen, um das Niveau der Informationssicherheit zu erhalten und zu steigern.

Zurück zum Seitenanfang